Vorträge, Abstracts, Poster

Aufbau-Kurs Erkrankungen durch Dermatophyten - Tinea capitis sowie Tinea unguium/Onychomykose -, dermatologisch relevante Hefen und Schimmelpilze – Diagnostik & Therapie. Labordiagnostik und Differenzierung von selteneren und neuen Dermatophyten, dermatologisch relevanten Hefen und Schimmelpilzen (Mikroskopie, Nährmedien, Stellenwert von Maldi Tof MS zur Dermatophyten-Identifizierung) Folgende Erreger werden besprochen und mikroskopisch beurteilt:
Dermatophyten: Trichophyton mentagrophytes mit seinen neu beschriebenen Genotypen: Genotyp VII („Thailand“-Variante), Genotyp VIII („Indien“-Variante), Genotyp III (tierische Infektionsquellen in Europa und kosmopolitisch), Trichophyton quinckeanum, Trichophyton raubitschekii (Trichophyton rubrum var. raubitschekii), Trichophyton schoenleinii, Trichophyton equinum. Weitere Trichophyton-Spezies: Trichophyton violaceum, Trichophyton soudanense, Trichophyton verrucosum, Trichophyton erinacei („Igelpilz“). Molekulare Diagnostik in der Dermatomykologie: muss es Realtime-PCR oder Microarray sein? Durchführung und Stellenwert sowie Fallstricke der DNA-Sequenzierung. Anthropophile, zoophile und/oder geophile Dermatophyten: seltene Microsporum- & Nannizzia-Arten: Microsporum ferrugineum, Nannizzia praecox, Nannizzia persicolor, Nannizzia fulva, Nannizzia incurvata, Nannizzia nana. Geophile Arthroderma-Arten (Krankheitserreger oder apathogen?): Arthroderma chiloniense, Arthroderma insingulare, Arthroderma quadrifidum (früher Trichophyton terrestre), Arthroderma uncinatum (früher Trichophyton ajelloi oder Keratinomyces ajelloi), Arthroderma tuberculatum. Dermatologisch relevante Hefepilze: Candida tropicalis, Candida lusitaniae, Trichosporon cutaneum, Trichosporon asahii, Geotrichum candidum, Aureobasidium pullulans, Malassezia spp., Rhodotorula spp. Schimmelpilze: Pathogen oder Kontamination? Aspergillus terreus, Aspergillus versicolor, Aspergillus nidulans, Scedosporium apiospermum, Sarocladium strictum (vormals Acremonium strictum)/Sarocladium spp., Chrysosporium spp. und Purpureocillium lilacinum (früher Paecilomyces lilacinus). Folgende Aspekte werden jeweils mit besprochen: Neue Taxonomie und Nomenklatur der Dermatophyten/Pilze sowie Klinische Bewertung und Relevanz mykologischer Befunde. Mykologiekurs und Vorträge, bioMérieux-Kurs, 24.5.2019, Nürtingen

Nenoff P, Uhrlaß S

Jahr:

Grundlagen-Kurs Dermatophyten/dermatologisch relevante Schimmelpilze und Hefen. Erkrankungen durch Dermatophyten, dermatologisch relevante Hefen und Schimmelpilze: Klinisches Bild, Infektionsquellen. Aus aktuellem Anlass: Chronische Therapie-refraktäre Hautpilzinfektionen durch Trichophyton mentagrophytes in Indien - alarmierende Resistenz gegen Terbinafin und Itraconazol, nun auch in Deutschland. Ausstattung eines mykologischen Arbeitsplatzes. Gesetzliche Bestimmungen: Bauliche Voraussetzungen für ein S2-Labor gemäß TRBA 100, Auflagen der Richtlinie der Bundesärztekammer (RiliBÄK) & Ringversuch Mykologie. Probennahme und Probentransport. Labordiagnostik: mikroskopische Präparate und deren Wertigkeit Kultureller Pilznachweis (Welche Nährmedien zur Primäranzüchtung, welche Selektiv-Nährmedien, Indikatormedien?), Kulturelle Differenzierung von häufigen Dermatophyten, dermatologisch relevanter Hefen und der wichtigsten Schimmelpilze (Mikroskopie, Nährmedien). Folgende Erreger werden besprochen und mikroskopisch beurteilt: häufige Dermatophyten von Trichophyton rubrum über Trichophyton mentagrophytes bis Trichophyton interdigitale (Trichophyton interdigitale Typ 1 und Typ 2). Weitere zoophile und anthropophile Trichophyton-Spezies (Trichophyton benhamiae gelber und weißer Stamm, Trichophyton tonsurans). Zoophile, anthropophile und geophile Dermatophyten der Gattungen Microsporum- & Nannizzia: Microsporum canis, Microsporum audouinii, Nannizzia gypsea. Anthropophiler Dermatophyt: Epidermophyton floccosum. Dermatologisch relevante Hefepilze: Candida albicans, Candida africana, Candida dubliniensis, Candida parapsilosis, Candida glabrata, Candida krusei. Schimmelpilze: Pathogen oder Kontamination? Penicillium, Aspergillus fumigatus, Aspergillus flavus, Aspergillus niger, Scopulariopsis brevicaulis, Fusarium oxysporum, Fusarium solani, Cladosporium spp., Alternaria. Mykologiekurs und Vorträge, bioMérieux-Kurs, 23.5.2019, Nürtingen

Nenoff P, Uhrlaß S

Jahr:

Die alarmierende Epidemie exzessiver, Therapie-refraktärer, rezidivierender und Steroid-modifizierter Dermatophytosen durch Trichophyton mentagrophytes in Indien. J Dtsch Dermatol Ges 2019; 17 (Suppl 3), 99-100 (Abstract)

Nenoff P, Shyam B. Verma SB, Vasani R, Uhrlaß S

Jahr:

Arthroderma chiloniense - a new geophilic dermatophyte - molecular characterization and occurrence in Germany. J Dtsch Dermatol Ges 2019; 17 (Suppl 3), 101 (Abstract)

Uhrlaß S, Rimek D, Hubka V, Brasch J, Wittig F, Koch D, Krüger C, Gräser Y, Nenoff P

Jahr:

Nannizzia incurvata as rare cause of favus and tinea corporis in Cambodia and Vietnam. J Dtsch Dermatol Ges 2019; 17 (Suppl 3), 101 (Abstract)

Uhrlaß S, Sithach Mey, Storch S, Wittig F, Koch D, Krüger C, Nenoff P

Jahr:

Halten die neuen molekularen Teste - Microarray und Realtime-PCR - zum Dermatophyten- Nachweis das, was sie versprechen? Eine prospektive Untersuchung anhand von Kulturproben.  J Dtsch Dermatol Ges 2019; 17 (Suppl 3), 159-160 (Abstract)

Uhrlaß S, Wittig F, Koch D, Krüger C, Nenoff P

Jahr:

Molecular epidemiology of Trichophyton mentagrophytes – a new approach. J Dtsch Dermatol Ges 2019; 17 (Suppl 3), 159 (Abstract)

Uhrlaß S, Pchelin IM, Rezaei-Matehkolaei A, Verma SB, Vasani R, Koch D, Wittig F, Krüger C, Nenoff P

Jahr:

Diagnostik der Onychomykosen. Eine vergleichende Untersuchung zur Sensitivität von Histologie und PCR am Paraffinschnitt. J Dtsch Dermatol Ges 2019; 17 (Suppl 3), 160 (Abstract)

Müller VL, Uhrlaß S, Wittig F, Krüger C, Nenoff P, Harder M, Dingemans G, Hendricks C, Schaller J

Jahr:

Ludwig-Peitsch WK. Blastomycosis-like Pyoderma. J Dtsch Dermatol Ges 2019; 17 (Suppl 3), 63 (Abstract)

Ruppel E, Unger S, Sasama B, Steinhoff M, Guski S, Nenoff P

Jahr:

Bakterien, Viren und Pilze aus den Tropen. Von PVL bis zum Thailand-Pilz. J Dtsch Dermatol Ges 2019; 17 (Suppl 3), 54-55 (Abstract)

Nenoff P

Jahr:

Trichophyton mentagrophytes ITS Genotyp VII aus Thailand als Ursache abszedierender Dermatophytosen - Tinea genitalis, Tinea barbae und Tinea capitis - in Deutschland. J Dtsch Dermatol Ges 2019; 17 (Suppl 3), 78-79 (Abstract)

Nenoff P, Uhrlaß S, Wendrock-Shiga G, Mechtel D, Schubert K, Jarsumbeck R, Lusmöller E, Krüger C, Malisiewicz B, Mutluer G, Stadler R

Jahr:

Was mache ich bei …Tinea capitis und Onychomykose? J Dtsch Dermatol Ges 2019; 17 (Suppl 3), 50-51 (Abstract)

Nenoff P

Jahr:

Die alarmierende Epidemie exzessiver, Therapie-refraktärer, rezidivierender und Steroid-modifizierter Dermatophytosen durch Trichophyton mentagrophytes in Indien.  Poster, P 055, 50. Tagung der DDG (Deutsche Dermatologische Gesellschaft), Berlin, 01.-04.05.2019

Nenoff P, Shyam B. Verma SB, Vasani R, Uhrlaß S

Jahr:

Arthroderma chiloniense - a new geophilic dermatophyte - molecular characterization and occurrence in Germany. Poster, P 059, 50. Tagung der DDG (Deutsche Dermatologische Gesellschaft), Berlin, 01.-04.05.2019

Uhrlaß S, Rimek D, Hubka V, Brasch J, Wittig F, Koch D, Krüger C, Gräser Y, Nenoff P

Jahr:

Nannizzia incurvata as rare cause of favus and tinea corporis in Cambodia and Vietnam. Poster, P 058, 50. Tagung der DDG (Deutsche Dermatologische Gesellschaft), Berlin, 01.-04.05.2019

Uhrlaß S, Sithach Mey, Storch S, Wittig F, Koch D, Krüger C, Nenoff P

Jahr:

Halten die neuen molekularen Teste - Microarray und Realtime-PCR - zum Dermatophyten- Nachweis das, was sie versprechen? Eine prospektive Untersuchung anhand von Kulturproben.  Poster, P 124, 50. Tagung der DDG (Deutsche Dermatologische Gesellschaft), Berlin, 01.-04.05.2019

Uhrlaß S, Wittig F, Koch D, Krüger C, Nenoff P

Jahr:

Molecular epidemiology of Trichophyton mentagrophytes – a new approach.  Poster, P 123, 50. Tagung der DDG (Deutsche Dermatologische Gesellschaft), Berlin, 01.-04.05.2019

Uhrlaß S, Pchelin IM, Rezaei-Matehkolaei A, Verma SB, Vasani R, Koch D, Wittig F, Krüger C, Nenoff P

Jahr:

Diagnostik der Onychomykosen. Eine vergleichende Untersuchung zur Sensitivität von Histologie und PCR am Paraffinschnitt. Poster, P 126, 50. Tagung der DDG (Deutsche Dermatologische Gesellschaft), Berlin, 01.-04.05.2019

Müller VL, Uhrlaß S, Wittig F, Krüger C, Nenoff P, Harder M, Dingemans G, Hendricks C, Schaller J

Jahr: